Vorige Woche kam die Meldung in die Medien. Der letzte seiner Art lief vom Band.

old-tv-1149416_960_720

Ich muss sagen, das macht mich schon ein wenig traurig. Wieder ein Stück Kindheit, das ausgemustert wird. Ach ja, die Rede ist vom Videorekorder. Jetzt wird er nicht mehr hergestellt. Manche von euch werden sich wundern, dass sie überhaupt bis vor kurzem produziert wurden. Die zugehörige VHS-Kassette wurde übrigens schon seit 2002 nicht mehr hergestellt.

Falls ihr also noch Magnetbänder mit euch wichtigem Material habt, dann ist es an der Zeit, sie zu digitalisieren. Falls euch das zugehörige Equipment oder die Zeit fehlen, gibt es zahlreiche Anbieter, die diesen Dienst anbieten.

Erinnerungen und veränderte Zeiten

Meine erste Erinnerung hab ich an das Video 2000 Gerät. Der graue riesige Kasten hatte tolle Tasten. Für Kinderhände wie gemacht. Und soviel ich mich erinnern kann, wurden die Kassetten beidseitig bespielt. Oder?

Jedenfalls kam danach der Videorekorder ins Haus. Wieder mal hatte sich ein anderes Format durchgesetzt als anfangs gedacht. Ging mir als Teenager auch so, da dachte ich nach den Walkmans und Portable CD-Playern wird sich der Mini-Disc-Player durchsetzen. Schweineteuer war das Ding, aber es stand Sony drauf und es glänzte blau. Die Mini-Discs ruckelten weniger und waren einfacher einzustecken. Doch dann kamen die MP3 Player. Tja.

Zurück zum Videorekorder. Ein tolles Ding. Endlich konnte man sich Tom und Jerry aufnehmen und so lang anschauen wie man wollte. Stundenlang. Und dann wieder von vorne. Oder Dumbo, der fliegende Elefant. Dumbo hatte ich auf Video 2000 und wirklich oft angeschaut. Sehr oft. Sehr, sehr oft. Davon muss ich mindestens ein Verlust-Trauma erlitten haben. Ich weine nämlich heute noch wenn ich die Szene sehe, wo die Elefanten-Mutter durch die Gitterstäbe winkt. Damals weinte ich, weil ich das Kind war, heute weine ich, weil ich selbst Mama bin. So ändern sich die Zeiten.

Lieblingsfilme

Andere Lieblingsfilme aus dieser Zeit waren Crocodile Dundee, Der Prinz aus Zamunda, Die Glücksritter, Pierre Richard und Gérard Depardieu Filme, Die Götter müssen verrückt sein und natürlich Bud Spencer und Terence Hill Filme. Und ein Film fiel mir voriges Jahr auch wieder ein, kennt ihr ihn?

DSC_8784

Diese Filme und ihr Humor sind für mich zeitlos. Ich habe ihn mir auf DVD gekauft. Obwohl ich gerade gelesen habe, dass sich wohl nur das Format Bluray durchsetzen wird. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

An welche Filme erinnert ihr euch gerne zurück?

 

 

Bildquelle des erstens Bildes: http://www.pixabay.com

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Der letzte seiner Art

  1. Hach ja, der Videorekorder! Welch schöne Zeit hatte ich doch mit ihm in den 80ern, als wir uns völlig bescheuerte Filme wie „Bingo Bongo“, nicht ganz so bescheuerte wie „Top Gun“, technische Revolutionen wie „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“, Schnulzen wie „La Boum“ oder „Dirty Dancing“ und Meisterwerke wie „Tron“ reingezogen haben!

    Der Videorekorder hat immer gute Dienste geleistet. Bis zu jenem schicksalshaften Tag im Jahre 1987, als es seine programmierte Aufgabe gewesen wäre, die letzte Folge von „Fackeln im Sturm“ aufzunehmen, während die Familie in den Urlaub nach Kroatien fuhr. Und er nahm auch auf – etwa die ersten 5 Minuten…! Jemand hatte vergessen, die Kassette zurückzuspulen! Bis heute konnte weder der Schuldige ermittelt werden, noch weiß ich, wie die Serie ausgeht… 😦

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s